Warum Pessimisten tolle Kolleg:innen sind?

Warum Pessimisten tolle Kolleg:innen sind? ­čĄö┬á┬á Heute gehen wir beim Thema positive Psychologie auf die Metaebene und erkl├Ąren, weshalb Pessimisten in einem Team einen Mehrwert haben k├Ânnen.­čśĺ

Ja, im #selestusblog betonen wir die Kraft und Wirkung positiver Psychologie, insbesondere f├╝r die mentale Gesundheit. ­čî║Auch die Themen Diversit├Ąt und Integration sind f├╝r uns essenziell. Unter diesen Pr├Ąmissen m├Âchten wir einmal aus einem seltenen Blickwinkel auf jene Teammitglieder blicken, die als N├Ârgler, Kritikaster, Meckerer und Schwarzmaler verurteilt und abgewertet werden. ­čĄĘ

ÔŁĽ Vorerst ein kurzer Disclaimer: Pessimismus aus der Sicht der Betroffenen ist belastend und birgt sogar ein Gesundheitsrisiko. Wie Sie mir wenigen feinen Ver├Ąnderung in Ihrem Alltag durch positive Psychologie Ihre St├Ąrken ausbauen k├Ânnen, finden sie hier: #selaestuspsychologie

ÔÜí In der Zwischenzeit lenken wir den Fokus auf den Mehrwert des Pessimismus in einem Arbeitsteam. Pessimisten gehen bekanntlich nicht davon aus, dass alles gut wird. Risiken und Gefahren gewichten Sie viel st├Ąrker als andere Teammitglieder. ­čĺ¬ Dadurch suchen Sie nach potentiellen L├Âsungswegen f├╝r noch nicht eingetretene Komplikationen und sind besser auf eventuelle Misserfolge vorbereitet. Die pers├Ânliche Perspektive der Schwarzmalerei erm├Âglicht die berufliche Kompetenz des Krisenmanagements. ­čžá

Nichtdestotrotz bleibt Pessimismus auch unter Ber├╝cksichtigung seiner positiven Nebenwirkungen kein w├╝nschenswerter Zustand, denn er kann auf andere Teammitglieder ├╝bergehen und somit insgesamt das Arbeitsklima verd├╝stern und die Arbeitsmotivation schw├Ąchen.┬á ­čÖĆ In diesem Sinne w├╝nschen wir Ihnen und Ihrem Team nachhaltig positives Denken.

Ôä╣ Weiterf├╝hrende Infos finden Sie im Kommentar zu diesem Beitrag. https://www.computerwoche.de/a/wenn-schwarzmaler-das-klima-stoeren,3613276?xing_share=news

 

Alle Artikel aus der Kategorie Kolleg:innen