Mitglied im Vorstand (m/w/d) für das Ressort Personal und Nachhaltigkeit

S568
Essen
  • Infrastruktur, Ver- und Entsorgung
  • Verbände, Stiftungen, NGOs, Öffentl. Verwaltung

Als eines der größten Wasserwirtschaftsunternehmen in Deutschland setzt sich unser Auftraggeber in den Lebensräumen Emscher und Lippe für umweltfreundliche Wasserwirtschaft und aktiven Umweltschutz ein. Mit der mehr als 100-jährigen Erfahrung sorgt der EG/LV für das Wiedererstehen lebendiger, artenreicher Flusslandschaften und gibt Impulse für Stadtentwicklung und Strukturwandel. Er nutzt die neuesten Erkenntnisse aus Ökologie und Technik und entwickelt schon heute Konzepte und regionale Handlungsstrategien für die Wasserwirtschaft von morgen und darüber hinaus Strategien als Antwort auf den Klimawandel. Begleiten Sie den EG/LV auf dem Weg, die Lebensqualität der Menschen in einem der größten Ballungsgebiete Europas zu verbessern und die lebensnotwendige Ressource Wasser für nachfolgende Generationen zu sichern.

Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir für den EG/LV zum 01.11.2021 für den dreiköpfigen Vorstand eine fachlich überzeugende und innovative Persönlichkeit als neues Mitglied im Vorstand (m/w/d) für das Ressort Personal und Nachhaltigkeit.

Ihr Aufgabenfeld:

Gemeinsam mit Ihren beiden Kollegen, dem Vorstandsvorsitzenden, der das Ressort Strategie und Finanzen verantwortet und dem Vorstand für den Bereich Wassermanagement und Technik, gestalten Sie aktiv die Weiterentwicklung der Verbände und führen diese als moderne und starke Unternehmen in die Zukunft. Das von Ihnen zu verantwortende Aufgabengebiet erstreckt sich einerseits auf gesetzlicher Grundlage über die gesamte Breite des Personalmanagements, andererseits aktuell auf die Themen Nachhaltige Entwicklung, Gesundheit und Umwelt, Ausbildung, Facility Management sowie ein Kooperationslabor.

  • Sie schaffen zukunftsfähige Dienstleistungen und gewährleisten dabei die Einhaltung des hohen Qualitätsanspruchs der Verbände.
  • Sie gestalten aktiv Change- bzw. Integrationsprozesse und treiben die Vereinheitlichung unternehmensweiter Prozesse, insbesondere unter Berücksichtigung von In-novationen und  Digitalisierung und die damit verbundene Optimierung von Strukturen und Abläufen, durch transparente Entscheidungen voran.
  • Im Rahmen der gesetzlich geregelten Aufgabenstellung sind Sie Ansprechpartner*in für die Beschäftigtenvertretung und Repräsentant*in bei allen Themen der Mitbestimmung gegenüber  den Aufsichtsgremien. Sie vertreten in diesem Kontext das Haus bei Veranstaltungen und Vorträgen.
  • Sie haben eine klare Ausrichtung auf eine effiziente Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben, die nicht auf kurzfristige, sondern mittel- und langfristige Erfolge abzielt sowie insbesondere auf finanzwirtschaftliche Stabilität.
  • Sie organisieren eine flexible, schnelle und leistungsfähige Organisation mit effizienten Strukturen und Abläufen sowie kompetenten Mitarbeitenden und starken Tochter-gesellschaften.
  • Sie zeichnen sich durch eine starke interne Vernetzung und konstruktive Zusammenarbeit aus. Sie schaffen für die Mitarbeitenden ein verlässliches, gesundes und familienfreundliches Umfeld und fördern hierdurch die Identifikation mit den Zielen der Verbände.
  • Sie besitzen eine hohe Integrität, handeln im Dialog und pflegen eine wertschätzende Kommunikation mit Partner*innen des Arbeitgeberverbandes, den Mitgliedern, den Gewerkschaften und Beschäftigtenv-ertretungen.
  • Sie handeln dabei bedarfs- und kundenorientiert und besitzen eine reflektierte Team- und Konfliktfähigkeit. Ein achtsames Führungsverständnis, Motivation und Weiterentwicklung der im Verantwortungsbereich tätigen Mitarbeitenden ist Ihnen wichtig.

 

Ihr Profil:

  • Sie haben ein einschlägiges Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen oder verfügen auf Basis Ihrer Ausbildungen und Fähigkeiten über eine gleichwertige Qualifikation. Sie können bereits auf eine langjährige Berufserfahrung verbunden mit ausgeprägter strategischer, konzeptioneller und operativer Führungserfahrung im Personalbereich zurückgreifen. Vorzugsweise aus einem innovativen Unternehmens-, Gewerkschafts- oder Verwaltungsumfeld.
  • Sie sind in den Rahmenbedingungen des Arbeits-, Tarif- und Sozialrechtes versiert, insbesondere im Hinblick auf die Weiterentwicklung und den Erhalt des Tarifvertrages der Wasserwirtschaft TV-WW/NW.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse moderner Instrumente und Systeme des Sozial- und Personalmanagements und bringen Kompetenzen in Change- und Veränderungsprozessen sowie im Partizipations- und Beteiligungsmanagement mit.
  • Sie pflegen ein ausgeprägtes politisches und gewerkschaftliches Netzwerk und agieren vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Verantwortung und aktueller politischer Handlungsfelder als kompetente*r und innovative*r Dienstleister*in.
  • Sie können langjährige Erfahrungen in gelebter Praxis im vertrauensvollen Umgang mit Führungskräften, Beschäftigtenvertretungen und Gewerkschaften vorweisen und wissen um die besondere Thematik eines für alle Beteiligten sinnvollen Interessen-ausgleichs.
  • Sie sehen die neue Aufgabe für sich persönlich als langfristige Perspektive, um eine notwendige Kontinuität in der Verbandsführung zu gewährleisten.

Wir suchen eine versierte Persönlichkeit mit Charakterstärke, hoher Leistungsbereitschaft sowie ausgeprägter Sozialkompetenz, die durch authentisches und charismatisches Auftreten sowie Gradlinigkeit und Freundlichkeit überzeugt. Sie handeln mit unternehmerischem Gespür und Weitblick, repräsentieren durch natürliche Autorität und eine positive Ausstrahlung. Stets kooperatives Verhalten sowie eine strategisch-konzeptionelle Denkfähigkeit im Hinblick auf die zukünftige Aufgaben- und Geschäftsentwicklung gepaart mit einer sozial-ökologischen Grundhaltung, setzen wir voraus. Sie sind überzeugt von den Chancen eines öffentlich-rechtlichen Umfeldes, das nachhaltiges Handeln als Leitlinie versteht. Darüber hinaus sollte sich die Bewerbenden als Themen- und Prozesstreibende sowie lösungsorientierte Dienstleistende verstehen und Ziele mit der notwendigen Ergebnisorientierung verfolgen; dafür ist Souveränität, Teamgeist und erkennbare Kreativität erforderlich.

Die Emschergenossenschaft und der Lippeverband sind Körperschaften des öffentlichen Rechtes mit hoheitlichen Aufgaben. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen sind daher ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Der EG/LV weist darauf hin, dass die Einstellungsvoraussetzung die Verlegung Ihres 1. Wohnsitzes und Ihres Lebensmittelpunktes in das Verbandsgebiet ist.

Unser weiterer Recruiting-Prozess sieht wie folgt aus: Nach Eingang Ihrer Online-Bewerbung erhalten Sie zeitnah per E-Mail eine Eingangsbestätigung. Unsere Kandidaten(w/m/d)-Gespräche finden im August/September 2021 statt. Die Präsentationsgespräche sind im Anschluss geplant.

Das Team mit Leidenschaft für Karrieren freut sich auf Ihre Bewerbung
bis zum 23.08.2021!


Jetzt bewerben

Hinweis zum Datenschutz: Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine durch Selaestus Personal Management GmbH ausgeschriebene Vakanz übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise von Selaestus zur Kenntnis genommen haben. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr E-Mail-Provider Ihre Nachrichten und Unterlagen mindestens nach SSL-TSL verschlüsselt. Um die Datensicherheit weiter zu erhöhen, können Sie uns gern auch Ihre Bewerbungsunterlagen als passwortgeschützte zip-Datei zusenden.


Selaestus Personal Management gehört zu den Top Personalberatungen in Deutschland in der Kategorie „Executive Search“. Das Karriere-Portal experteer zeichnete Selaestus 2017 und 2019 in der Kategorie „Executive Search“ zum „Headhunter of the Year“ aus. Weitere Informationen zum Leistungsspektrum finden Sie auf unserer Homepage.