Leitung des Finanz-Dezernats (w/m/d)

610
Tübingen
  • Bildung, Forschung und Wissenschaft

Unser Mandant ist die Exzellenz-Universität Tübingen, eine der ältesten Europas. Sie ist eine Forschungsuniversität von internationalem Rang und steht für Wissenschaft am Puls der Zeit! An der Volluniversität mit rund 28.000 Studierenden in über 200 Studiengängen und 540 Professuren sind rund 7.800 Mitarbeitende tätig, von denen über 1.200 in der zentralen Verwaltung arbeiten. Die Universität verzeichnet seit 10 Jahren ein enormes Wachstum auf nahezu allen Ebenen, der Jahresumsatz beträgt inzwischen 360 Mio. €. 60% der jährlichen Einnahmen stammen aus Landesmitteln, 30% aus Drittmitteln, die sich in den vergangenen Jahren verdoppelt haben. Zahlreiche Projekte und Einrichtungen, die durch die Exzellenzförderung ermöglicht wurden, befinden sich im Auf- und Ausbau, weitere Spitzeninstitute wie das ELLIS und das Tübingen AI Center als nationales Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz werden im Cyber Valley gegründet. Angesichts dessen kommt der finanziellen Steuerung und Planung wie auch dem laufenden Finanzmanagement der Universität eine sehr hohe Bedeutung zu. Die Universität Tübingen wird seit 2015 wie ein Landesbetrieb geführt und verfügt daher über ein kaufmännisches Rechnungswesen mit dem Betriebssystem SAP, Abrechnungen mit dem Land und Drittmittelgebern erfolgen auf Basis der Kameralistik. Risikomanagement, Tax-Compliance und ein geändertes Vergaberecht ergänzen die Herausforderungen für die Leitung des Finanzdezernats in den kommenden Jahren. Ab dem 01.06.2023 ist folgende Schlüsselposition mit hoher Verantwortung in der Universitätsverwaltung altersbedingt neu zu besetzen:

Leitung des Finanz-Dezernats (w/m/d)

Das Finanzdezernat ist eines von acht Dezernaten in der Universitätsverwaltung mit rund 70 Mitarbeitenden in fünf Abteilungen. Die Dezernatsleitung agiert in enger Abstimmung mit der Universitätsleitung. Sie übernimmt eine kooperierende, lösungsorientierte Mittlerrolle für die komplexen finanziellen Belange an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Verwaltung, plant, gestaltet und fördert aus Finanzsicht das weitere Wachstum der Universität und die Digitalisierung der Verwaltung. Die Tätigkeit umfasst ein komplexes und umfangreiches Spektrum an Aufgaben.

Was Sie erwartet:

  • Übergeordnete Steuerung und Vertretung des Finanzbereichs nach innen und nach außen; sie unterstützen und beraten die Universitätsleitung in allen finanziellen Angelegenheiten
  • Leitung der fünf Abteilungen Finanzmanagement, Drittmittelmanagement, Einkauf, Rechnungswesen, Steuern. Sie führen, motivieren und entwickeln ein leistungsstarkes Team, fördern die interne Zusammenarbeit sowie die Kundenorientierung nach außen
  • Leitung des betriebswirtschaftlichen Managements: Sie beteiligen sich maßgeblich an der Erstellung des Wirtschaftsplans, koordinieren leitend die Jahresabschlusserstellung, Rücklagenplanung und -steuerung, befassen sich mit Grundsatzangelegenheiten
  • Durchführung und konzeptionelle Weiterentwicklung der mittelfristigen Finanzplanung
  • Risikomanagement: sie bewerten Finanzierungsrisiken und bauen ein Frühwarnsystem auf
  • Haushaltsrechtliche Koordination: Sie stellen den Staatshaushaltsplan auf und die Landeshaushaltsrechnung, sorgen für die Beantragung und Abrechnung von Zweitmitteln beim Wissenschaftsministerium
  • Steuerung des Drittmittelmanagements: Sie eruieren und realisieren Refinanzierungsmöglichkeiten für die infrastrukturelle Grundfinanzierung, beraten bei Finanzierungs-problemen und komplexen Finanzierungsmodellen, prüfen fachlich Forschungsverträge etc.
  • Sie koordinieren die digitale Transformation des Finanzbereichs: managen die Einführung von E-Rechnungen und digitalen Drittmittelakten
  • Ihnen obliegt die Sicherstellung der Tax-Compliance sowie die Verantwortung für die Compliance-gerechte Koordination von Vergabeentscheidungen
  • Sie sind Ansprechpartner:in und Koordinator:in in Berufungsverhandlungen.

 

Was Sie mitbringen:

  • Sie sind eine engagierte, reife Persönlichkeit mit mehrjähriger Führungserfahrung und profunder Managementexpertise aus Universitäten, wissenschaftlichen oder wissenschaftsnahen Institutionen / Stiftungen / Non-Profit-Organisationen
  • Sie verfügen über ein einschlägiges, erfolgreich abgeschlossenes kaufmännisches Universitäts-studium (Master/Diplom) oder die Befähigung zum Höheren Dienst nach den laufbahnrechtlichen Regelungen der Landesverwaltung oder vergleichbare Qualifikationen
  • Sie besitzen ein sehr profundes Knowhow im Finanz- und Rechnungswesen, insbesondere im Bilanz- und Handelsrecht sowie in den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung. Idealerweise sind Sie versiert in der Doppik und in der Kameralistik, haben ein sehr ausgeprägtes Gespür für Zahlen, können ermittelte Ergebnisse interpretieren und als Steuerungsinstrument der Universitätsleitung im Wissenschaftsmanagement beratend zugänglich machen
  • Sie verfügen über ein fundiertes Rechtsverständnis, insbesondere in den Themengebieten Haushalts-, Vergabe-, Ausschreibungs-, Steuer- und Handelsrecht
  • Sie kommunizieren auf allen Ebenen persönlich und fachlich überzeugend, Sie sind authentisch und souverän, repräsentieren die Universität in angemessener Weise
  • Sie überzeugen des Weiteren durch ausgeprägtes strategisch-konzeptionelles und analytisches Denkvermögen. Sie denken „vorwärtsgerichtet“, ganzheitlich, sind eigeninitiativ und kreativ
  • Sie zeichnen sich aus durch Umsetzungsstärke sowie hohe Problemlösungskompetenz und Serviceorientierung; Sie sind es gewohnt, Projekte erfolgreich zu managen und Prozesse und Strukturen zu optimieren
  • Sie agieren selbständig, eigenverantwortlich, sind integrativ, vertrauenswürdig, zuverlässig mit einer hohen Team-, Kunden- und Schnittstellenorientierung
  • Die routinierte Nutzung datenbankgenerierter Informationen zur Organisation von Finanzprozessen in einem kaufmännischen ERP-System wird vorausgesetzt. SAP-Kenntnisse (v.a. FI, CO, PS, PSM, MM, SRM) sind von erheblichem Vorteil
  • Verhandlungssichere Deutsch- und gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab!

 

Was die Universität Tübingen Ihnen bietet:

  • die Position ist in der BesGr. A 16 / E 15 TVL einzuordnen
  • eine sinnvolle und wertstiftende Arbeit mit großem Gestaltungsraum
  • ein familienfreundliches, abwechslungsreiches, hochprofessionelles Arbeitsumfeld mit internationalem Renommee
  • flexible Arbeitszeiten
  • eine landschaftlich sehr reizvolle Umgebung mit hohem Freizeitwert
  • Double Career–Optionen, Relocation Service.

 

Unser Mandant setzt sich aktiv für die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ein. Bewerbungen von Frauen und internationale Bewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Ebenfalls begrüßt werden Bewerbungen von Menschen unterschiedlicher Herkunft, schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Position ist grundsätzlich teilbar.

Unser weiterer Recruiting-Prozess sieht wie folgt aus: Wir werden die Gespräche mit Ihnen im September/Oktober/November 2022 führen. Ihre Bewerbungsunterlagen (CV; Motivationsschreiben, Zeugnisse) werden wir nach vorheriger Abstimmung mit Ihnen an den Kanzler der Universität Tübingen weiterleiten und Sie rechtzeitig über die anschließende Fortsetzung der Gespräche, die von der Universität Tübingen geleitet werden, informieren.
Adressieren Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen – wir bürgen für absolute Diskretion – ausschließlich per E-Mail an , Selaestus Personal Management GmbH, Frau Dr. Regina Ruppert, Geschäftsführerin, Kurfürstendamm 105, 10711 Berlin.

Das Team mit Leidenschaft für Karrieren freut sich auf Ihre Bewerbung
bis zum 09.10.2022!


Jetzt bewerben

Hinweis zum Datenschutz: Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine durch Selaestus Personal Management GmbH ausgeschriebene Vakanz übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise von Selaestus zur Kenntnis genommen haben. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr E-Mail-Provider Ihre Nachrichten und Unterlagen mindestens nach SSL-TSL verschlüsselt. Um die Datensicherheit weiter zu erhöhen, können Sie uns gern auch Ihre Bewerbungsunterlagen als passwortgeschützte zip-Datei zusenden.


Selaestus Personal Management gehört zu den Top Personalberatungen in Deutschland in der Kategorie „Executive Search“. Das Karriere-Portal experteer zeichnete Selaestus 2017 und 2019 in der Kategorie „Executive Search“ zum „Headhunter of the Year“ aus. Weitere Informationen zum Leistungsspektrum finden Sie auf unserer Homepage.