Leitung Bereich Internationales - "International Affairs"

S471
Süddeutschland
  • Bildung, Forschung und Wissenschaft
Bereits vergeben

Unser Mandant in Süddeutschland ist eine große europaweit renommierte Wissenschaftseinrichtung mit rund 10.000 Beschäftigten. Die Körperschaft öffentlichen Rechts ist einzigartig in der deutschen Forschungslandschaft, genießt ein sehr gutes Renommee für ihren hohen Standard in Forschung, Lehre und Innovation. Im Zuge des weiteren konsequenten Ausbaus der Internationalisierung dieser Institution suchen wir ab sofort die Leitung Bereich Internationales “International Affairs”.

Sie berichten direkt an das Präsidium, führen und entwickeln eine 50-köpfige Organisationseinheit mit mehreren Abteilungen. In Ihrem Zuständigkeitsbereich liegen die Zulassung der ausländischen Studierenden und die internationalen Austauschprogramme, die Mobilität der WissenschaftlerInnen, die Vielzahl strategischer Partnerschaften und die internationale Kommunikation. Sie gestalten und begleiten federführend alle internationalen Aktivitäten der Organisation, von der Repräsentanz bis zur Drittmitteleinwerbung.

Ihre zentralen Aufgaben:

  • Sie verantworten die Förderung der Internationalisierung der Wissenschaftseinrichtung auf allen Ebenen, Sie treiben die internationalen Aktivitäten in Forschung, Lehre und Innovation maßgeblich mit voran.
  • Sie strukturieren und bündeln zielgerichtet die Vielzahl der bereits heute schon bestehenden internationalen Kooperationen und Partnerschaften, sorgen für deren Pflege und weiteren Auf- und Ausbau, etablieren dafür u.a. ein adäquates Monitoring.
  • Sie beraten und werben Drittmittel für internationale Kooperationen bei nationalen und internationalen Fördermittelgebern ein.
  • Sie sorgen für die Mobilität von Studierenden und Mitarbeitenden auf allen Karrierestufen.
  • Sie entwickeln einen internationalen Campus. • Sie richten Ihre 50-köpfige Organisationseinheit strategisch aus, führen Prozessoptimierung und Change Management durch.
  • Sie repräsentieren die Wissenschaftseinrichtung bei Veranstaltungen im internationalen Kontext, vertreten wirkungsvoll und souverän die gesamte Organisation auf allen relevanten internen wie externen Plattformen.

Ihr Profil:

  • Sie sind eine verantwortungsvolle, international erfahrene Führungspersönlichkeit mit mehrjähriger Berufserfahrung im akademischen Umfeld (Hochschule, außeruniversitäre Forschungseinrichtung etc.) und im Bereich Internationalisierung.
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom (Uni)) mit internationalem Bezug, vorzugsweise mit Promotion.
  • Sie besitzen ein hohes politisches Gespür, bewegen sich diplomatisch gewandt und souverän im interkulturellen Kontext, nutzen gewinnbringend weltweite Netzwerke. • Sie überzeugen strategisch-konzeptionell, durch Ihr analytisches Denkvermögen sowie durch ihre gestalterische Umsetzung, die Sie klar an Zielgrößen ausrichten.
  • Sie agieren mit hoher Integrität und Dienstleistungsorientierung in einem anspruchsvollen, intellektuellen Umfeld. Sie zeichnen sich aus durch akademisch/wissenschaftliche Expertise, gute Kenntnisse deutscher und internationaler Hochschulsysteme, interdisziplinäres Denkvermögen, „Design Thinking“ und „Design Networking“.
  • Ein sicheres Standing sowie Kommunikationskompetenz auf Augenhöhe auf allen relevanten internen und externen Plattformen mit Menschen unterschiedlichster Herkunft und Hierarchielevel sind für Sie selbstverständlich.
  • Sie sind (eigen)initiativ, selbstständig, problemlösungsorientiert, besitzen Planungs- u. Organisationsgeschick. Sie sind es gewohnt, Prozesse zu optimieren, (internationale) Projekte zu leiten, wirkungsvoll Drittmitteleinwerbung zu betreiben.
  • Sie verfügen über Führungserfahrung und Ihnen fällt es leicht, auch in anspruchsvollen Situationen eine größere Anzahl von Mitarbeitern/innen team- und ergebnisorientiert zu steuern.
  • Verhandlungssicheres Deutsches Sprachvermögen, fließende Englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, möglicherweise ergänzt um eine weitere Fremdsprache, sowie der versierte Umgang mit MS-Office runden Ihr Profil ab.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Unser Mandant setzt sich aktiv für Diversity ein. Bewerbungen von Frauen sowie von Menschen unterschiedlicher Herkunft sind ausdrücklich erwünscht.

Das Team mit Leidenschaft für Karrieren freut sich auf einen persönlichen Kontakt mit Ihnen:
Wenn Sie diese verantwortungsvolle Aufgabe mit hohem Gestaltungsspielraum reizt, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen – wir bürgen für absolute Diskretion.

Diese Position wurde bereits vergeben.

Hinweis zum Datenschutz: Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine durch Selaestus Personal Management GmbH ausgeschriebene Vakanz übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise von Selaestus zur Kenntnis genommen haben. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr E-Mail-Provider Ihre Nachrichten und Unterlagen mindestens nach SSL-TSL verschlüsselt. Um die Datensicherheit weiter zu erhöhen, können Sie uns gern auch Ihre Bewerbungsunterlagen als passwortgeschützte zip-Datei zusenden.


Selaestus Personal Management gehört zu den Top Personalberatungen in Deutschland in der Kategorie „Executive Search“. Das Karriere-Portal experteer zeichnete Selaestus 2017 und 2019 in der Kategorie „Executive Search“ zum „Headhunter of the Year“ aus. Weitere Informationen zum Leistungsspektrum finden Sie auf unserer Homepage.